Amelie ma Chere, große Clipohrstecker aus Silber goldplattiert mit Rauchquarz und Süßwasserperltropfen.

€266,00 €532,00
SKU: D ACH 23-3-W. AGG

Lieferzeit etwa 5-7 Tage

Versandkostenfrei ab 100 Euro

Kostenlose Rücksendung

14 Tage Rückgaberecht

Sie wünschen einen persönlichen Videocall oder einen Besuchstermin ?
Hier Termin vereinbaren!

Amelie ma Chere, große Clipohrstecker aus Silber goldplattiert mit Rauchquarz (8 mm) und Süßwasserperltropfen (9 mm).

Die Höhe der Ohrringe beträgt ca. 48 mm und die Breite ca. 19 mm.

Die Perlen sind ein Naturprodukt. Jede ist einzigartig und kann leicht von der Abbildung abweichen!

Durch die teils mattierte, teils glänzend polierte Oberfläche kommt die schöne, florale Ornamantik besonders schön zur Geltung und verleiht den prächtigen Ohrringen ihre lebendige Ausstrahlung.

Wir liefern die schönen Schmuckstücke in der passenden Drachenfels Schmuckverpackung und der schönen Drachenfels Geschenktüte.

*MADE WITH LOVE IN GERMANY
*NACHHALTIG GEFERTIGT AUS RECYCELTEM STERLINGSILBER
*HANDARBEIT & HÖCHSTE GOLDSCHMIEDEKUNST
*MATERIAL VON HÖCHSTER NATÜRLICHER QUALITÄT
*GOLDPLATTIERUNG 10-15 MAL DICKER ALS DIE HANDELSÜBLICHE VERGOLDUNG
*ECHTE SÜßWASSERZUCHTPERLEN
*ECHTE UNBEHANDELTE EDELSTEINE
*HOCHWERTIGE GESCHENKVERPACKUNG

SÜßWASSERZUCHTPERLE:
 Süßwasserzuchtperlen sind ein Naturprodukt. Ihre Heimat ist das Süßwasser vieler Seen in Asien. Hier wachsen sie von Menschenhand angelegt nach dem schöpferischen Bauplan der Natur in Austern heran. Der Wachstumsprozess ist lang und aufwändig und jede von ihnen ist einzigartig. Perlen werden auch “Tränen der Engel“ genannt. Trägt Frau Perlen, kann sie sich über süße Träume sicher sein. Eher wach bleibt sie jedoch, wenn sie wie die alten Mongolen ihre Perlenkette als Suppe kocht und mit dem Sud die Manneskraft ihres Geliebten steigert. Aber dann wäre das Schmuckstück wegen einer Nacht hinüber. Dabei könnten die schönen Ketten helfen, Trauer, Schmerz und Verlust zu wandeln, bevor man ein Geschwür darüber bekommt. So eine schöne Perlenkette, anstelle bitterer Medizin, einen Versuch wäre es wert.

RAUCHQUARZ: „Morion“ nannte Plinius, der römische Geschichtsschreiber und Naturforscher, das Mineral - von uns schlicht RAUCHQUARZ genannt - in seiner Enzyklopädie Naturalis historia. Da der Rauchquarz dem Mythos nach ein Schutzstein ist, wurden Rosenkränze und Kruzifixe, Gemmen und Büsten zur Abbildung ruhmreicher Krieger aus dem Stein geschnitten. Man sagt ihm nach, er helfe bei Stress zu innerer Ausgeglichenheit zurück zu finden und Besonnenheit zu bewahren.

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)